Aktuelles

Mein Körper gehört mir! – Ein Projekt in den 3. Klassen der Max- und Justine-Elsner-Grundschule

In den 3. Klassen der Max- und Justine-Elsner-Schule wurde in den letzten Wochen das JaS-Projekt „Mein Körper gehört mir“ durchgeführt.   Bestandteil dieses Projekt war es zum einen, über Geheimnisse zu sprechen, um die Kinder dafür zu sensibilisieren, was ein gutes Geheimnis ist und wann man von einem schlechten Geheimnis spricht.   Was ist ein… weiterlesen »

Abschlussfeier der Expedition Bayern

Das Projekt Expedition Bayern im Schuljahr 2021/2022 ist nun vorbei. Um das Projekt gebührend zu beenden, haben sich alle Expeditionsteilnehmer*innen mit ihren Eltern zu einer Abschlussfeier in der Mönauschule getroffen. Gemeinsam haben wir anhand von Fotos und Erfahrungsberichten der Kinder auf unser Abenteuer zurückgeblickt und konnten so auch den Eltern einen Einblick in unsere Erlebnisse… weiterlesen »

Herzlich willkommen Marie Mönius

Marie Mönius hat ihr Duales Studium im Stadtjugendamt sehr erfolgreich beendet und startet jetzt als Jugendsozialarbeiterin an Schulen als Vertretung an der Max – und Justine Elsner Grundschule. Wir freuen uns, dass du im JaS Team bist und wünschen dir viel Erfolg.

Projekt Expedition Bayern startet

Das Projekt Expedition Bayern konnte im Mai starten. An dem Projekt sind JaS’lerinnen von sechs Erlanger Grundschulen beteiligt. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern begeben sie sich auf zwei Exepeditionsreisen, bei welchen unsere Heimat Bayern erkundet wird. Zuerst ging es in den Norden Bayern, nach Zeil am Main. Dort bauten wir gemeinsam Floße, besichtigten einen… weiterlesen »

Mitarbeiter*innenausflug zum Walberla

Am 8. Oktober unternahmen die Mitarbeiter*innen der Jugensozialarbeit an Schulen einen Ausflug zum Walberla. Vom Treffpunkt in Schlaifhausen ging es hinauf zum Walberla, wo wir eine herrliche Aussicht genießen konnten. Um uns nach der Wanderung wieder zu stärken, kehrten wir anschließend gemeinsam in ein Gasthaus ein.

Theaterprojekt „Icebreaker- Depression im Jugendalter“

Die Jugendsozialarbeit an der Ernst-Penzoldt-Schule, Eichendorff-Schule und Hermann Hedenus-Schule haben, nach dem zweiten Lockdown, ein Projekt zum Thema Depression für Jugendliche angeboten. Als Sozialarbeiter*innen ist es uns wichtig, dass Kinder und Jugendliche Unterstützung statt Ausgrenzung erfahren. In Kooperation mit den Lehrkräften haben sich Schüler*innen der 8. und 9. Jahrgangstufe am Projekt „Icebreaker“ beteiligt, eine Initiative… weiterlesen »